Mode-Unternehmer unter Druck: "Wie lange es noch reichen wird ist sehr fraglich"

73 Aufrufe 9 Tsd.

Fast alle Branchen in Deutschland leiden unter dem Lockdown, vor allem auch der stationäre Einzelhandel. Wer da nicht auch Online-Angebote ausgebaut hat, läuft Gefahr, die Pandemie finanziell nicht zu überstehen. Der Modehändler Adler zum Beispiel hat Insolvenzverfahren in Eigenverantwortung beantragt, mit dem Ziel das Unternehmen zu sanieren. Als Auslöser für den Insolvenzantrag nannte Adler die erheblichen Umsatzeinbußen durch die seit Mitte Dezember andauernden Schließungen aufgrund des Lockdowns.
Wir sprechen mit Mode-Unternehmer und Einzelhändler Ronny Rühle. Er besitzt mehrere Modehäuser in Sachsen, die gerade zu sind.
#Einzelhandel #Pleite #Corona
Der WELT Nachrichten-Livestream bit.ly/2fwuMPg
Abonniere den WELT DEburn Channel bit.ly/WeltVideoTVabo
Die Top-Nachrichten auf WELT.de bit.ly/2rQQD9Q
Unsere Reportagen & Dokumentationen bit.ly/WELTdokus
Die Mediathek auf WELT.de bit.ly/2Iydxv8
WELT Nachrichtensender auf Instagram bit.ly/IGWELTTV
WELT auf Instagram bit.ly/2X1M7Hk
In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.
Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team
Video 2021 erstellt

KOMMENTARE